Wer wir sind:

1. Wir verstehen uns als Standesvertretung der Osteopathen (Näheres über die politisch und rechtlichen Hintergründe finden Sie Hier).
2. Wir sind bewusst nicht gemeinnützig sondern vertreten im Gegensatz zu vielen anderen Verbänden dieses Ziel.
3. Wir sind im Bundestag als Standesvertretung registriert und stehen im ständigen Kontakt mit den MdB`s.

Unsere Ziele:

  1. Unsere Mitglieder wollen die Anerkennung der Osteopathie als Eigenständigkeit im Primärkontakt.Sie finden in uns einen Verband, der seine Mitglieder politisch in diesen Zielen vertritt.
  2. Wir wollen unsere Mitglieder kaufmännisch und juristisch unterstützen und nicht mit weiteren Fachfortbildungen uns finanzieren!

Unsere Mitglieder wollen:

  1. Ihre Praxis juristisch korrekt führen.
  2. Ihre Praxis kaufmännisch erfolgreich führen.
  3. Ihre Praxistätigkeit für eine gute Rente vorbereiten.

Unsere Mitglieder:

– treffen sich zum Austausch auf dem QM-Zirkel (auch Jahreshauptversammlung) oder auf den (für Wiederholer) kostenlosen Abrechnungsseminaren,
– finden sämtliche Informationen zu rechtlichen und kaufmännischen Bedingungen auf unserer Internetseite und in unserer Verbandszeitschrift,
– erhalten per Mail Hilfe zu allen berufsrechtlichen Themen,
– diskutieren und helfen mit,
– wollen rechtlich sauber organisiert sein,
– wollen mit Ihrer Arbeit Ihre Familie ernähren,
– wollen eine sichere Rente durch Ihre Praxistätigkeit haben.