Der BDO ist die einzige Prüfungsinstanz für heilkundliche Praxen, in der alle juristischen Themen kontrolliert werden. Dieses betrifft:

– Arbeitsrecht
– Arbeitssicherheit
– Patientenrecht
– Hygienbestimmungen
– Gesellschaftsrecht
– Medizinrecht
– Strafrecht
– Verwaltungsrecht
– GOBD (Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung und Datenzugriff)
– BDSG (Bundesdatenschutzgesetz)

Es werden folgende Themen geprüft:

– Abrechnung und Erstattung
– Patientenvertrag, Mietvertrag, Arbeitsvertrag (auch Freiberuflichkeit), Gesellschaftsvertrag
– Aufklärung, Dokumentation
– Hygiene und Patientensicherheit (inkl. Beiwohnung eines Neupatienten-Aufklärungsgespräches)
– Arbeitssicherheit, Brandschutz, Datenschutz
– Außendarstellung, Werbung
– Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung und Datenzugriff (GOBD) – (elektronisches Kassenbuch, Unveränderbarkeit von Rechnungen und Quittungen).
– Nachhaltigkeit & Umweltschutz

Dauer: ca. 4-5 Stunden.

Auditplan
Fördergelder (ca. 50 %) des ESF (europäischer Sozialfond) beantragen
Link zur Beratung und zum Beratungsvertrag/Schutzbrief
Warum QM mit DIN Zertifikat

Literaturhilfen:
QM-Handbuch 2. Auflage
Patientenschutzgesetz in der Osteopathie (Bestellung über Jolandos) (externer Link)
Abrechnungsbetrug im SGB
Behandlungsdokumentation – schnell & sicher!
Wahrheiten über die GebüH Abrechnung
Bestellung: HIER

Jetzt Mitglied werden!