Aktuell werden wir mit Hassbewertungen auf google und Facebook bombardiert. Wir haben einen begründeten Verdacht, da ein Kollege (Zündorf Praxis 06.03.2020, FB) aus NRW sich zu erkennen gab und sogar uns (BDO, Praxis Kothe, Mitarbeiter) per Mail drohte. Seit dem tauchen ständig Fakebewertungen auf. Allem Anschein nach, vermutet der Kollege, dass seine negativen Bewertungen von mir (Michael Kothe) als Fake kommen (Siehe: T. Klose auf der google-Seite von Herrn Zündorf am 19.05). Eine Bewertung wurde von dieser sehr aggressiven Ein-Sterne-Bewertung dann auf 5-Sterne-Bewertung geändert und der Kommentar enfernt: Aktuell und Cat Weazle am 19.05.20 google

Herr Zündorf hat gegen mich (Michael Kothe) geklagt, weil er der Meinung war, dass ich illegal arbeite. Das LG Stuttgart hat am 20.12.2019 die Klage abgewiesen.
Warum klagte Herr Zündorf (Zündorf BDO 03.062020, FB) aus Lohmar in NRW gegen mich? Er bat mich im Spätsommer 2019 als Vorsitzender des BDO um Hilfe hinsichtlich Abrechnung der Osteopathie. Es stellte sich in dem Mailverkehr schnell heraus, dass er ein Problem mit der Abrechnung eines Verbandsmitglieds aus Köln  hat, bei dem ein Patienten früher zur Behandlung war. Eine Einladung zum Abrechnungsseminar von mir schlug er aus und leitete die Klage ein.

Was dieser Mann damit erreichen will, wird nur er wissen. Er teilte mir per Mail mit, dass ich gewonnen hätte, macht aber mit dem Terror weiter. Terror ist der Ausdruck von Hilflosigkeit.

Nun ist unsere Anwaltin dran und wird von Herrn Zündorf belästigt. Er hat mitgeteilt, dass er keine Einigung möchte – auf gar keinen Fall. Wir werden nun klagen.